«

»

Rocky

 

Rocky * 26.10.2008  +12.06.2019

Vor wenigen Wochen bekam Rocky plötzlich eine Art Epileptischer Anfall. Von Tag zu Tag wurde es schlimmer und die Diagnose war niederschmetternd. War es doch ein Gehirntumor, der dies verursachte.

Alle Medikamente nutzen nichts mehr. Rocky hat seine letzte Reise angetreten.
Ein ganz besonderer Seelenhund hat den Raum getauscht. Der sanfte Riese, der jeden in seinen Bann zog, der ihn kannte……..
Mögen Engel dich geleiten, auf dem Weg der Regenbogenbrücke.

Rocky’s Familie sagen wir DANK für die tollen Jahre, die Liebe und Fürsorge. Wir fühlen mit Ihnen.

 

***

Seelenhunde hat sie jemand genannt – jene Hunde, die es nur einmal geben wird im Leben,
die man begleiten durfte und die einen geführt haben auf andere Wege.
Die wie ein Schatten waren und wie die Luft zum Atmen.

Antoine de Saint-Exupéry: Der kleine Prinz

***

 


 

Hallöchen,

auch ich habe meine Familie gefunden, die mich so liebt wie ich bin!

Einen Hundekumpel habe ich auch, er heißt Murphy und ist echt ein dufter Kumpel.

Ich musste nicht weit in die Ferne fahren um mein Glück zu finden, genau eine Stunde mit dem Auto von meiner Pflegemama entfernt, echt super!

Ich wohne jetzt in der schönsten und grünsten Stadt, HAMBURG!

Ich denke, ihr werdet immer mal wieder etwas von mir hören, bis dahin und genießt die schöne Vorweihnachtszeit.

Euer Rocky

 


 

 

Hallo liebe Boxerfans,
ich, die Pflegestelle von Rocky muss mich mal zu Wort melden!

Rocky, den wir hier liebevoll Faltenelse nennen, ist wirklich ein toller Boxer, deshalb ist es mir ein Rätsel, dass sich niemand für den kleinen Kerl interessiert!

Rocky ist jetzt einige Wochen bei uns und es hat sich schon gezeigt, dass er in seinem vorherigen Leben wohl sehr isoliert gehalten wurde. Da alles, was er nicht kennt stürmisch untersucht wird.

Ein einfacher Spaziergang oder ein Besuch beim Bäcker um die Ecke, bereitet ihm noch stressige Momente. Hunde, Autos, Menschen, Fahrräder und so weiter, müssen beguckt werden und alles ist palletti.

Er würde niemals einen anderen Hund beißen! Passanten die ihn noch nicht kennen, haben erst einmal Respekt wenn sie Rocky in aufgeregter Haltung sehen, aber das verfliegt schnell wieder.

Ich denke mit Vertrauen und Verständnis, aber trotzdem Konsequenz, wird Rocky auch diese Hürde meistern.
Hier bei uns lebt er mit zwei weiteren Rüden zusammen und das funktioniert einfach großartig.

Er liebt das Herumtollen mit den Beiden und das gemeinsame Schnarchen am Abend.

Liebe Interessenten ich hoffe ich konnte Ihnen einen kleinen Einblick über Rocky geben, falls noch weitere Fragen offen sind, rufen Sie mich gerne an.

Liebe Grüße, Nadine Garbrecht

 


 

 

Hallo hier spricht Rocky,
nein nicht Rocky Balboa, sondern Rocky, der mit der sanften Seele. Ja genau, obwohl ich groß und kräftig bin, habe ich ein ganz sanftes Gemüt, soll aber nicht heißen, das ich mich nur auf dem Sofa herum treibe!

Ausgiebige Spaziergänge durch die Natur finde ich klasse. Leider bin ich noch etwas stürmisch an der Leine, wenn aufregende Dinge vorbeiziehen, oder wir neue Wege erkunden bin ich ein wenig angespannt, aber das legt sich. Ich bin auf einem guten Weg.
Rom wurde ja schließlich auch nicht an einem Tag erbaut.

Was ich noch so kann? Schnarchen, fressen, sabbern, Auto fahren finde ich spitze, toben und einfach die Welt erkunden, mit allem was dazu gehört.
Wie ich mir Dich so vorstelle?
Du müsstest oder könntest :- eine Hund/in haben
– ein Auto zum spazieren fahren
– immer für mich da sein ( ich kann 5h allein bleiben)
– mit mir laufen,spielen, Futter verstecken den ich habe eine super Spürnase
– du müsstest einen 33kg Hund halten und auch mal in die Schranken weisen können
– eine Katze muss nicht in meinem Reich leben

Und könnt Ihr das Erfüllen????
Wenn ja, hat mein Pflegefrauchen den Hörer parat, aber nicht allzu spät sollte es sein, denn wir pflegen einen frühen und ausgiebigen Schönheitsschlaf, wenn ich den nicht bekommen, sind meine Falten noch knautschiger.

Liebe Grüße aus Moorrege bei Hamburg sendet euch,

Euer Rocky


 

Rocky-4

13.08.14 Rocky ist gut in Deutschland angekommen

Rocky wurde von seinen Besitzern auf der Tötungsstation abgegeben.

Den Grund kennen wir nicht. Vermutlich zu alt und gegen einen jüngeren eingetauscht, so ist es dort üblich!

Dabei ist Rocky für unsere Begriffe im besten Alter.

Ein hübscher Boxerjunge, der gerne spielt und seine Kuscheleinheiten fordert.