Siru

 

Hallo, ich bin der Siru!

Ich bin seit dem 19. Mai in Treisbach auf einem kleinen Bauernhof mit 2 neuen Freunden, dem Mr. Moto (Ein Herz für Boxer) und Sheila. Das kennenlernen funktionierte gut, da ich so total verängstigt bin konnte ich buchstäblich nicht laufen und mußte getragen werden.
Wie gut das ich ein kleiner Boxer bin, als Sheila nachts ins obere Stockwerk ging, bin ich hinterher. Dann bin ich ins Bett gekrochen.
Am nächsten Morgen wurde ich ins Auto getragen und wir sind ins Feld gefahren. Dort habe ich nach einer Weile mal gezeigt, daß ich laufen kann.

Ich lebe mich hier immer mehr ein und will viel lernen…. Mit Sheila habe ich eine gute Freundin gefunden, die mir hilft.
Der Mr. Moto ist auch mein Freund, mit dem kann ich um die Wette laufen, der ist ganz schön schnell für seine Größe.

Ich melde mich bald mal wieder melden ….

Bis dahin, euer Siru

 


17.05.2020 Siru ist gut in Deutschland angekommen

Gerettet aus der Perrera

Ja, in der Tat. Ich hatte ebenso Glück, wie meine beiden Freundinnen Wendy und Ada.

Wir wurden gerettet und eigentlich sollten wir dann zur Vorbereitung zu einem Tierschutzverein gebracht werden. Doch da kam die Corona Pandemie dazwischen…..

Momentan leben wir bei einer Freiwilligen, die uns aber richtig gut und liebevoll versorgt! Man könnte also sagen, ein weiteres Mal Glück gehabt

Wenngleich wir nun alle noch länger warten müssen, bis unsere Ausreise in ein neues Zuhause erfolgen wird.

Bewerbungen wären aber jetzt schon möglich unter:www.einherzfuerboxer.de/vermittlungs-pflegestellenantrag/

Als echt netter Kumpel würde ich mich beschreiben, der Euch Menschen gerne zugetan ist. Ist bin sehr folgsam und versuche immer zu gefallen! Das war anfänglich nicht so. Zuerst hatte ich Angst und habe mich kaum 2 Schritte vor gewagt. Viele kleine Wunden an meinem Körper sprechen Bände……….
Doch mit der Liebe und Fürsorge hier, konnte ich das ganz schnell vergessen.

Mit meinen Freundinnen darf ich oft und viel gemeinsam Spielen oder auch einfach mal in der Sonne chillen!

Traut Euch bitte und gebt uns Hoffnung!

Euer Siru