«

»

Alvero

 

Gehofft, gekämpft und gewonnen! Ich habe ein Zuhause gefunden!

Erst einmal vielen lieben Dank an das Team von EHFB und der Boxerhilfe – aber der größte Dank gilt Silke Storz, meiner Hundetrainerin!
Ohne euch alle wäre ich nicht mehr bei meiner Familie!

Meine Familie hat bei meiner Ankunft alles falsch gemacht was nur geht. Mann. ich war fast 40 Stunden unterwegs und es stand auch in meiner Beschreibung, dass ich sensibel bin! Da war es einfach zuviel für mich, gleich auf alle 3 Boxerchens, mein neues Zuhause und meine neue Familie getroffen zu sein.

Nachdem mein Frauchen dann am nächsten Tag von einem,,Hundetrainer“ hörte ich sei ein dominanter, aggressiver Boxer und würde ihre 3 Boxer töten, sollte ich dann wieder ausziehen.
Aber Frauchen hörte dann von Silke Storz – die für „Ein Herz für Boxer e.V.“ arbeitet und nach einem kurzen Telefonat durften wir vorbeikommen und Silke hat sich uns angenommen.
Nicht ich war das Problem im neuen Zuhause, sondern alle mussten lernen (auch Frauchen). Nun 3 Wochen nach unserem ersten Besuch bei Silke spiele, tobe und kuschel ich den ganzen Tag mit den anderen 3. Und nein,ich habe noch keinen getötet.
Frauchen sagt ,wenn ich Einen töte, dann habe ich ihn totgeknutscht! Weil ich mit meiner langen Zunge hier alle bearbeite!

Also bitte gebt uns die Zeit die wir brauchen, wenn wir in eure Familien einziehen, es lohnt sich wirklich!
Frauchen sag immer, ich bin von allen ,der der am besten erzogen ist und ich höre sofort auf Kommandos. Ich habe hier noch überhaupt nichts zerstört oder in die Wohnung gemacht.

Also bis bald mal wieder hier, ist gerade intensives Kampfkuscheln angesagt und ich mache natürlich mit!!!

Euer Alvero und Familie

 


 

Hallo Freunde!

Nun bin ich in Deutschland auf einer total tollen Pflegestelle angekommen. Zeit also, dass ich mich noch einmal bei Euch melde!

Geplant war ja, dass ich hier bei meiner Pflegemama bleiben soll. Es war bei uns beiden auch Liebe auf den ersten Blick!

Aber, ich soll Frauchen mit 2 weiteren Hunden teilen. Das will ich nicht!!!

Wir sind gerade alle mega traurig, jedoch muss ich dann doch wohl ein anderes Zuhause suchen, wo ich Einzelprinz sein kann.

Pflegefrauchen sagt, ich sein ein „Hammerhund“. Lieb, total gelehrig und gehorsam und dazu einfach wunderschön.

Bei Interesse bitte unbedingt eine schriftliche Bewerbung: www.einherzfuerboxer.de/vermittlungs-pflegestellenantrag/

Wir werden dann sehen, wo mein Herz sagt, das passt!

Euer Alvero

 


13.07.19 Alvero ist gut in Deutschland angekommen

Hola muchachos!

Ich bin Alvero und wurde in der Perrera Saint Llorenc Mallorca „entsorgt“.
Doch ich hatte Glück – nicht nur das „Ein Herz für Boxer e.V.“ die Übernahme zugesagt hat und mir versprochen hat, ein Traumzuhause für mich zu finden.

Silvia hat mich in ihr Tierheim geholt und so bin ich in Sicherheit. Hier werde ich auf meine Reise ins Glück vorbereitet. Also kastriert und geimpft!

Silvia sagt, ich sei ein sehr sensibler Hund. Nun ja, ich bin halt ein Boxer durch und durch. So ein Leben im Heim ist überhaupt nichts für uns!

Ich sehne mich nach Liebe und Geborgenheit, suche die Nähe zu euch Menschen. Gerne würde ich auch in meinem neuen Heim mit Kindern zusammen wohnen und habe auch nichts gegen eine nette Hündin an meiner Seite.

Neugierig auf mich? Dann bewerbt euch: www.einherzfuerboxer.de/vermittlungs-pflegestellenantrag/

Da ich eine ganz besondere Schönheit bin – zudem noch mit einem super Charakter – solltet ihr nicht zu lange warten!

Euer Alvero