«

»

Django

 

Jetzt melde ich mich mal selbst bei Euch……….

und wollte mich als erstes bei Euch bedanken. Mit Euren Spenden habt ihr auf jeden Fall dazu beigetragen, dass es mir nun schon wesentlich besser geht.

Mittlerweile bringe ich einige Kilos mehr auf die Waage. Jeden Tag erhole ich mich mehr und meine Kondition steigert sich.

So kann ich dann richtig ausgelassen spielen und toben – endlich richtig Boxer sein. Leider verstehen nicht alle Artgenossen das richtig, wenn ich so boxertypisch mein „wildes Spiel“ beginne. Boxerkenner wissen, was ich meine!

An der Leine laufe ich schon etwas besser, aber Alfonso trainiert ja auch jeden Tag mit mir. Natürlich nicht nur den Gehorsam, sondern auch den Aufbau meiner Muskeln!

Er meint, ich sei noch wie ein grobmotorisches Kleinkind und das wir das alles noch in den Griff bekommen werden.

Ich bin sehr Menschen bezogen und freue mich wie total, wenn man auch nur ein liebes Wort zu mir sagt. Dann kann meiner ganzer Körper von der Nasen- bis zu Schwanzstummelspitze wild wedeln! Eventuell sollten wir mit kleineren Menschenkindern etwas vorsichtig sein, denn ich möchte nicht, dass ich sie vor lauter Temperament umwerfe. Dazu liebe ich Kinder viel zu sehr!

Auch habe ich keinerlei Jagdtrieb und liebe sogar Katzen! Lieben – das meine ich Ernst. Denn ich gehe sehr selbstbewusst auf jeden Stubentiger zu um mit ihm zu Kuscheln. Auch bringe ich mein Spielzeug zu Ihnen, in der Hoffnung, sie gehen auf meine Spielaufforderung ein.
Eure Katzen, falls ihr welche Euer Eigen nennt, sollten damit zurecht kommen!

Nun erwarte ich mal eure Bewerbung: www.einherzfuerboxer.de/vermittlungs-pflegestellenantrag/

Was ich Euch noch bellen wollte, ich bin ein recht stattlicher Kerl und wenn ich mein richtiges Gewicht erreicht habe, werde ich sicherlich weit über 30 kg auf die Waage bringen! Nicht , dass ich später meint, ich sei zu groß und schwer für Euch. So wie ich gehört habe, kommt das durchaus schon mal vor.

Nun wartet nicht lange!

Euer Django

 

Steckbrief:

Name: Django

Rasse: Boxer

kastriert: ja

kupiert: ja Rute und 1 Ohr

geb. lt. Ausweis: 24.02.2017

Herkunft: Sevilla (Spanien)

Wesen: temperamentvoller und lieber Boxer, artgenossenverträglich, Kinder sollten standfest sein, Katzen sollten Hunde kennen

Standort: Stiftung Sevilla

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: grenzwertig

Ehrlichiose: negativ

Anaplasmose phago: negativ

Babesiose: negativ

Borreliose: negativ

Filariose: negativ

 

Kontakt: Juliane Leyk-Storm
+49 176-24784183
jls@einherzfuerboxer.de

 


 

Liebe Boxerfreunde, auch während der Ferienzeit macht der Tierschutz keine Pause!

Auf eine verlassenen Finca in Spanien wurden Tierschützer aufmerksam. Hier hatte man einige Hunde verschiedener Rassen einfach zurück gelassen und diese ihrem Schicksal überlassen. Scheinbar wollte man durch illegale Züchtungen Geld verdienen.

Unter diesen Hunden war auch ein Boxer. Über seinen Chip konnte der ehemalige Besitzer ausfindig gemacht werden. Leider lehnte dieser ab, den Boxer wieder zurück zu nehmen. Er hatte lange nach ihm gesucht, dann aber einen anderen Hund zu sich geholt. Für Django, so heißt der arme Kerl, war kein Platz mehr.

Den Tierschützern vor Ort mangelt es an Kapazitäten und Geld. So wurde über moderne Medien nach Hilfe gesucht.
Wir waren sofort bereit, dem Boxer unsere Hilfe zu bieten!

Django wurde in einer Stiftung aufgenommen, mit der wir zusammen arbeiten. Sein Zustand ist momentan kritisch. Unsachgemäß hat man seine Ohren versucht zu kupieren, was momentan nicht nur unschön aussieht, sondern auch Entzündungen mit sich brachte. Er ist unterernährt und dehydriert. Die Blutwerte sind alle nicht in Ordnung.

Wir werden mit den Tierärzten vor Ort alles erdenklich Mögliche tun, damit er wieder zu Kräften kommt.

Es wäre schön, Sie würden uns hierbei unterstützen.

Elke Mührer, für das Team von Ein Herz für Boxer e.V.

 

Für Django haben bisher gespendet

I.Schreyer

A. Wiskow

G.Deußen

S.Kirf

230.- Euro

Wir bedanken uns ganz herzlich für die eingegangenen Spenden, auch im Namen von Django und beenden hiermit die Spendensammlung